Über uns

Seit vielen Jahren schon gibt es Kurzwaren Böhme in Pankow. Mit viel Liebe zum Handarbeiten und Augenmerk auf guter Qualität der Materialien stellen wir unser Sortiment zusammen. Gern stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung bei der Realisierung Ihrer Herzensprojekte mit guten Tipps zur Seite.

Unser Team

Porträt Claudia Böhme, Geschäftsinhaberin

Claudia Böhme

 

Inhaberin, ist Herz, Hirn und Seele des Geschäftes. Immer an den aktuellen Trends in der Mode- und Handarbeitswelt interessiert, setzt sie diese auch in der Präsentation der Waren um. Ihr Steckenpferd ist die Dekoration des Schaufensters.

Claudia Glück

 

Im Team seit 2011, Expertin fürs Nähen von Kleidung, erklärt geduldig und ausführlich, wenn es um verzwickte Spezialfälle geht, mit Fokus auf praktisch umzusetzenden Lösungen. Sie näht und häkelt ehrenamtlich Babykleidung, Decken und Accessoires.


Lisa Kurze

 

Im Team seit 2020, ist gelernte Restauratorin und ganz generell handwerklich interessiert. Sie näht Kleidung, gerne auch nach historischen Schnittmustern und schaut zur Entspannung Handarbeitsvideos, um Einblick in verschiedenste Techniken zu bekommen. Gerade versucht sie sich im Stricken.

Renee Jäger

 

Im Team seit 2020, studentische Aushilfe. Sie ist Strickanfängerin, näht Kuscheltiere und stickt gerne selbst entworfene Motive.



Engagement

  • Umweltengagement

 Sie brauchen eine Tüte für Ihren Einkauf? Gern, wir berechnen dafür größenunabhängig immer 20 Cent, die wir regelmäßig an Projekte spenden, die sich für Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung etc. engagieren.

 

Von 2015 bis 2017 haben wir das Meeresschutzprojekt Ocean Sole unterstützt, wo in Kenia aus Flipflops, die aus dem Meer gesammelt werden, farbenfrohe Skulpturen hergestellt und so aus Müll, der das Leben im Meer bedrohen würde, Kunstwerke geschaffen werden.

 

Im Jahr 2018 ging unser Tütengeld an das Berliner Upcyclingprojekt Sekundärschick, wo vor allem Kinder und Jugendliche etwas über die Herstellungsbedingungen von Kleidung erfahren können, erste Erfahrungen beim Nähen sammeln können & dann unter Anleitung alten, nicht mehr genutzten Lieblingsstücken zu einem zweiten Leben verhelfen.

 

2019/2020 spenden wir das Tütengeld für ein Projekt, das sich für die Erhaltung der Artenvielfalt einsetzt, die Honigbiene steht dabei im Fokus. Wir halten Euch auf dem Laufenden, welche Initiative sich über unsere Unterstützung freuen darf. Durch Corona verzögert sich das leider alles etwas.

 

  • soziales Engagement

Seit März 2020 verkaufen wir von uns genähte Mund-Nasen-Bedeckungen. Für jede verkaufte Alltagsmaske spenden wir 1 Euro an Berliner Projekte, die uns von der Pankower Gleichstellungsbeauftragten empfohlen wurden. Zunächst als Unterstützung der örtlichen Frauenhäuser begonnen, konnten wir inzwischen weitere Projekte, die sich z.B. mit Integration von Migratinnen und Empowerment im weiteren Sinne befassen, mit Geldspenden unterstützen. Von März bis September 2020 kamen dabei bisher 3.500 Euro Spendensumme zusammen. Danke an alle Kunden!

  • Darstellendes Spiel/ Gymnasium Berta von Suttner

Wir unterstützen den Fachbereich Darstellendes Spiel am Europäischen Gymnasium Berta von Suttner in Reinickendorf mit Materialspenden für die großartigen Kostüme der Semesteraufführungen.

  • Kindermuseum Labyrith

Die Ausstellung "1, 2, 3, Kultummel" im Kindermuseum Labyrith/ Fabrik Osloer Straße haben wir mit einer großzügigen Materialspende unterstützt.

  • Welcome Baby Bags

Das spendenbasierte Berliner Projekt "WelcomeBabyBags" unterstützt geflüchtete Frauen und Frauen in anderen prekären Notsituationen unkompliziert nach der Geburt eines Babys mit einer Grundausstattungstasche. Wir unterstützen eine unserer Kolleginen, die Babykleidung für diese Taschen näht, mit Materialspenden.